Zukunftsprogramm Krankenhaus: Ideal aufgestellt mit Rhapsody
rhapsody

Zukunftsprogramm Krankenhaus: Ideal aufgestellt mit Rhapsody

Krankenhauszukunftsgesetz stellt Weichen für digitale Zukunft der Gesundheitsversorgung

Mit dem „Krankenhauszukunftsgesetz“ sorgt das Bundesgesundheitsministerium für ein digitales Update bei Krankenhäusern. Ab dem 1. Januar 2021 stellt der Bund 3 Milliarden Euro bereit, die Bundesländer nochmals zusammen rund 1,3 Milliarden Euro. Krankenhäuser sollen die Fördermittel nutzen, um in moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und ihre IT-Sicherheit zu investieren.

Gefördert wird u.a. eine bessere digitale Infrastruktur. Konkret gehören dazu

  • Maßnahmen, die eine Kommunikation mit Patientinnen und Patienten verbessern,
  • Verbesserung der krankenhausinternen Prozesse,
  • Maßnahmen zum digitalen Informationsaustausch zwischen allen an der Behandlung beteiligten Leistungserbringer
  • Systeme zur automatisierten Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen,
  • teil- oder vollautomatisierte klinische Entscheidungsunterstützung und sektorenübergreifende telemedizinische Netzwerkstrukturen.

Weitere Informationen zur Förderung des Bundes finden Sie in der Förderrichtlinie nach § 21 Abs. 2 KHSFV des Bundesamtes für Soziale Sicherung.

Sanktionen bei „Nicht-Digitalisierung“

Das KHZG sieht aber auch klare Konsequenzen vor, sollten Krankenhäuser ihrer neuen Pflicht zur Digitalisierung nicht nachkommen. Konkret heißt dies:

  • § 5 Absatz 3h des Krankenhausentgeltgesetzes (KHEntgG) sieht einen Abschlag von bis zu 2 % bei der Abrechnung voll- und teilstationärer Leistungen vor, wenn ein Haus nicht die in § 19 Abs. 1 Nr. 2 bis 6 des Krankenhauszukunftsfonds aufgeführten digitalen Dienste bereitstellt.
  • Die zweite Konsequenz ergibt sich aus einer Ergänzung des § 1 Abs. 1 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG). Danach soll die Krankenhausplanung künftig auch der Versorgung durch „digital ausgestattete“ Krankenhäuser dienen. Ein zentrales Kriterium für die Aufnahme und den Verbleib ist der Digitalisierungsgrad eines Hauses.

Jetzt heißt es die bereitgestellten finanziellen Mittel zu nutzen! Denn wer die bestehenden Gestaltungsmöglichkeiten nicht nutzt, wird am Ende nur Nachteile daraus ziehen.

Wie Rhapsody Ihnen dabei hilft, das Potenzial des KHG zu nutzen

Rhapsody ist die branchenführende Interoperabilitätsplattform, die für eine nahtlose und schnelle Konnektivität von Systemen im Gesundheitswesen sorgt. Krankenhäuser, (Hochschul-)Kliniken und andere Healthcare-Institutionen können damit das Potenzial von verfügbaren Daten erschließen und gleichzeitig aktuellen rechtlichen Vorgaben erfüllen.

Provider und Lieferanten für Software und Geräte im Healthcare-Bereich erhalten mit Rhapsody eine modulare und einfache Lösung für die Implementierung der eigenen Produkte in das IT-Environment des Krankenhauses, die schnell und unkompliziert an Kundenbedürfnisse angepasst und an bestehende Systeme angebunden werden kann.

Out-of-the-box und doch hochspezialisiert

Rhapsody kommt mit umfangreichen Komponenten: Rhapsody Engine, die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), die Verwaltungskonsole, das Rhapsody Dashboard, das IHE-Toolkit und das Rhapsody Messaging Toolkit. Alle Komponenten sind so designt, dass sie out-of-the-box zur Verfügung stehen und nur wenige Konfigurationsanpassungen notwendig sind.

Die Software-Engine wurde für Unternehmen mit Teams entwickelt, die gerne flexibel entwickeln und programmieren. Sie enthält eine Reihe von schnell einsetzbaren Tools und Skriptkomponenten. Mit dieser Toolbox können Entwickler ihre Fähigkeiten nutzen, um maßgeschneiderte Lösungen und Schnittstellen für jede Umgebung zu erstellen – und das in kürzerer Zeit und zu skalierbaren Kosten.

Entwickelt für den Healthcare-Bereich

Entwickelt für den Healthcare-Bereich

Rhapsody ist speziell für die Anforderungen von öffentlichen und privaten Krankenhäusern, Health-Information-Exchanges und Organisationen wie Krankenkassen und Bundesbehörden entwickelt. Die Software-Engine bietet einen umfassende Unterstützung von Nachrichtenformate im Gesundheitswesen und Standards.

Gemacht für höchste Performance-Anforderungen

Gemacht für höchste Performance-Anforderungen

Rhapsody ist eine skalierbare Plattform, die auf einem Standard-Intel®-Server über 3.500 Straight-Through-Nachrichten pro Sekunde verarbeiten kann. Rhapsody verarbeitet inzwischen weltweit mehr als eine Milliarde Nachrichten pro Tag.

Stabil und zuverlässig

Stabil und zuverlässig

Rhapsody ist eine Multiplattform-Interoperabilitätsplattform, die Windows®-, Linux- und AIX®-Betriebssysteme unterstützt. Sie ist eine zuverlässige und stabile Software-Engine, die für maximale Verfügbarkeit konfiguriert ist.

Datenerfassung unterstützen

Datenerfassung unterstützen

Rhapsody wird nicht nur zum Austausch von Gesundheitsdaten verwendet, sondern ist auch bestens dafür geeignet, große Datenmengen aus verschiedenen Quellen zu erfassen – einschließlich Datenbanken und Verzeichnissen, sowie von Big-Data-Plattformen.

Einfache und sichere Systemüberwachung

Einfache und sichere Systemüberwachung

Die Rhapsody-Management-Console ist eine webbasierte Anwendung, die dazu dient, den Zeitaufwand für die tägliche Überwachung und Verwaltung deutlich zu reduzieren und die Fehlersuche zu erleichtern. Sie zeigt Informationen über den Systemstatus und den Zustand der Nachrichtenverarbeitung in der Engine an – damit behalten Ihre Entwickler immer den Überblick.

Zukunftsorientiere Software-Engine

Zukunftsorientiere Software-Engine

Rhapsody bietet die Plattform, um die Integrationsanforderungen von morgen bereits heute zu erfüllen. Mindestens zwei Updates pro Jahr, die insbesondere auf die Integrationsfähigkeiten zielen, sorgen dafür, dass Krankenhäuser, Kliniken und Unternehmen langfristig mit Rhapsody als zuverlässige Software planen können.

Konfigurieren per Drag&Drop

Konfigurieren per Drag&Drop

Rhapsody verfügt über eine einzigartige visuelle Programmierumgebung, mit der sich verschiedene Konfigurationen schnell und einfach erstellen oder ändern lassen. Rhapsody erzeugt im Anschluss automatisch eine formatierte PDF-Dokumentation, die die Konfiguration beschreibt.

24/7 Support von Entwicklern

24/7 Support von Entwicklern

Lyniate hat eine seit langem bestehende Kultur der Kundenorientierung. Dieses Engagement ist ein wesentlicher Grund dafür, dass die Integrationslösungen von Lyniate im KLAS: Software & Services Report weiterhin als Top Integration Engines eingestuft werden.

Erfahren Sie in unserer Case Study alles über die erfolgreiche Implementierung von Rhapsody am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

Kunden, die auf uns setzen

“(Rhapsody) erfüllt unsere Anforderungen voll und ganz, ohne dass wir in lokale Infrastrukturen oder On-Premise-Ressourcen investieren müssen. ”

Rhapsody – für jede Anforderung die richtige Lösung

Compare chart

Jetzt Experten kontaktieren

Products | Services

Co-Creation Lab

About Lyniate

Knowledge Hub

Education

Contact Support